-->

Donnerstag, 5. November 2009

Histoire du cinéma

„Das Kino nach meiner Vorstellung oder meinem Wunsch
und meinem Unbewussten, das sich jetzt bewusst ausdrücken lässt,
ist die einzige Art und Weise, etwas zu machen, zu erzählen, sich Rechenschaft abzulegen, dass ich als Ich eine Geschichte habe,
aber dass, wenn es kein Kino gäbe, ich nicht wüsste, dass ich eine Geschichte habe“ (Jean-Luc Godard, Histoire(s) du cinéma)

Wenn das Truffaut noch erlebt hätte... gerade habe ich mir ein Werk aus dem Suhrkamp-Verlag gekauft, das wahrscheinlich das reduzierteste Cover seit langem hat, das so schön ist, das man darin versinken möchte. Jean-Luc "Filmgott" Godard erzählt darin die Geschichte oder die Geschichten des Kinos: "Das Kino ist eine Idee des 19. Jahrhunderts, die ein Jahrhundert gebraucht hat, um sich zu verwirklichen und zu verschwinden".

Kommentare:

v hat gesagt…

für einen suhrkamp(edition)titel ist das cover natürlich geradezu oppulent. hübsch nichtsdestotrotz, und der inhalt besticht ja, wie erwähnt, ohnehin. ganz recht, filmgott godart.

SpiegelEule hat gesagt…

awwwww. ich hoffe, dass nicht nur das cover neidisch macht. kommt auf meine weihnachtswunschliste, schätze ich.